HC 3.7

Der Titel der Arbeit bezieht sich auf einen Raum an der Herostrasse 7 in Zürich. Dort fotografierte ich Verschmutzungen der Oberfläche. Welche unterschiedlichen gegenständlichen Formen an der Grenze zum Ungegenständlichen kann man in den Flecken wahrnehmen? Die Verschmutzungen analysierte ich und erstellte darauf basierend Gouache Zeichnungen. Konstellation, Form und Proportion der im Fleck wahrgenommenen Flächen und Linien wurden assoziativ in die Zeichnungen übernommen. Die Zeichnungen sind Bilder des Unbewussten. Sie zeigen, welche Inhalte sich mir erschliessen oder sich dem Betrachter eröffnen könnten.

 

Serie von 10 Zeichnungen | 2012

Gouache auf Papier
29.7 x 29.7 cm

Sammlung fotografierter Störungen der Oberfläche Katalog mit 80 Seiten
42 x 29.7 cm